Über uns | Besondere Aktivitäten

Ministrare. Die Messdienerinnen und Messdiener (von lateinisch "ministrare" - dienen) üben einen wichtigen Dienst innerhalb der Liturgie aus.

Sie vertreten die versammelte Gemeinde am Altar. Sie leuchten dem Evangelium voran, denn Gottes Wort soll für den Menschen wie eine "Leuchte auf dem Weg" (Psalm 119) sein.

Sie bringen die Gaben von Brot und Wein für die Feier der Eucharistie zum Altar, tragen das Kreuz voran und schwenken den Weihrauch, der die unsichtbare Gegenwart Gottes symbolisiert und der versinnbildlicht, dass die "Gebete der Gläubigen wie Weihrauch zum Himmel aufsteigen" (Psalm 141).
Neben dem Dienst im Gottesdienst sind unsere Messdienerinnen und Messdiener eine lebendige Gemeinschaft von Kindern und Jugendlichen, die bei Gruppenstunden, Ausflügen und Fahrten Zeit miteinander verbringen und Spaß haben und sich lebendig in das Leben der Gemeinden einbringen.

Messdiener/in wird man in der Regel nach der Erstkommunion. Die Kinder werden eingeladen und über mehrere Wochen auf ihren Dienst vorbereitet und schließlich feierlich eingeführt. Aber auch Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die später dazu kommen möchten, sind herzlich willkommen!
Die Messdienerarbeit im Pastoralverbund Hamm-Mitte-Westen koordiniert die Leiterrunde, die aus älteren Messdiener/innen aus allen Gemeinden besteht. Zuständig für den Messdienerplan für St. Laurentius ist Matthias Lohmann, für St. Peter und Paul Daniela Kuchenbuch und Adrian Flecke.  Ansprechpartner von Seiten des Pastoralteams ist Pastor Stefan Schiller.
 

Video "Mehr als nur ein Spiel"

(Quelle: www.kath-2-30.de - Kath 2:30 ist der Videopodcast der Katholischen Citykirche Wuppertal)
 

Impressum | Rechtliche Hinweise | Sitemap | Kontakt